Kammerchor

Der Kammerchor besteht aus 17 aktiven Mitgliedern aus Wadersloh und der näheren Umgebung (Liesborn, Diestedde, Lippstadt). Der Schwerpunkt des Chores liegt sowohl in der Gestaltung geistlicher Abendmusiken als auch in der Mitgestaltung zahlreicher Gottesdienste in der St.-Margareta-Kirche. Der Kammerchor wird gerne zu Gastkonzerten in andere Gemeinden eingeladen, so beispielsweise nach Oelde, Rietberg, Stromberg, Ennigerloh und Köln. Darüber hinaus nahm der Kammerchor am Dekanats-Singen in Oelde und an einem ökumenischen Andacht in der evangelischen Kirche teil.

Geschichte

Als 2001 bei den Sängerinnen des damaligen Jugendchores der Wunsch entstand, anspruchsvollere auch vierstimmige Werke zu proben, suchte Kantor Markus Mackowiak geeignete Männerstimmen hinzu und bildete den Kammerchor an St. Margareta. Seitdem hat sich dieses Ensemble zu einer experimentierfreudigen und wandlungsfähigen Gemeinschaft entwickelt. Intensive Stimmbildung und die Sensibilisierung für Kommunikation beim Singen sind wichtige Schwerpunkte der Probenarbeit und tragen zur bemerkenswerten Gottesdienstgestaltung und zu erfolgreichen Konzertauftritten bei. Von Februar 2008 bis September 2013 wirkte der Kammerchor unter der Leitung des Kirchenmusikers Dominik König. Im Februar 2014 übernahm die Kammerchorarbeit Elena Potthast-Borisovets.

In seiner noch relativ jungen Geschichte hat sich der Chor bereits ein beachtliches, breit gefächertes Repertoire erarbeitet mit Werken des 16. Jahrhunderts bis hin zur zeitgenössischen Chorliteratur. Oratorische Werke, Orchestermessen sowie die Pflege der a-cappella-Literatur nehmen hierbei einen gleichwertigen Stellenwert ein. Die Beschäftigung mit liturgisch geeigneter, auch moderner Literatur wird in Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen, um nicht in traditionellen Formen zu erstarren. Es kamen unter anderem die „Johannespassion“ und das „Weihnachtsoratorium“ von J. S. Bach und die Passionskantate „Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld“ von G. A. Homilius, aber auch zeitgenössische Musikstücke zur Aufführung. Der Kammerchor hat weitere Werke mit Orchester und Orgel von A. Vivaldi, G. Ph. Telemann, J. S. Bach und W. A. Mozart, A. Bruckner, A. Rump, H. Huchzermeyer und H.-A. Stamm einstudiert und aufgeführt. Darüber hinaus unternahm der Chor Konzertreisen auf regionaler Ebene und auf nationaler Ebene, beispielsweise nach Berlin und Thüringen. Probenwochenenden, Stimm- und Teilchorproben und die fruchtbare Zusammenarbeit mit verschiedenen Chören und Orchestern macht das Chorsingen zu einem abwechslungsreichen Erlebnis. Hierbei werden die musikalischen Fähigkeiten der einzelnen Sänger entdeckt und effizient gefördert.

Proben

Die Proben finden im Pfarrheim St. Margareta statt. Probenzeiten: Freitags, 19.30 bis 21.00 Uhr

Impressionen