Firmung

… sich im Glauben stärken lassen und sich zu ihm bekennen

Christus hat keine Hände,
nur unsere Hände,
um seine Arbeit heute zu tun.

Er hat keine Füße,
nur unsere Füße,
um Menschen auf seinen Weg zu führen.

Christus hat keine Lippen,
nur unsere Lippen,
um Menschen von ihm zu erzählen.

Er hat keine Hilfe,
nur unsere Hilfe,
um Menschen an seine Seite zu bringen.

Firmung?

FirmungIn frühkirchlicher Zeit war der Bischof Leiter der Gemeinde. Er nahm Kinder und Erwachsene auf, indem er ihnen die Sakramente der Taufe, Erstkommunion und Firmung in einem Gottesdienst spendete. Mit der Zeit wurden die Pfarreien so groß, dass sie unterteilt werden mussten. Die Leitung der einzelnen Gemeinden und die Beauftragung zur Taufe wurde den Priestern (Pfarrern) übertragen. Um den Bezug zu den einzelnen Gemeinden nicht ganz zu verlieren, behielt der Bischof sich vor, mit der Spendung der Firmung die Initiation (Eingliederung) eines Christen in die Kirche abzuschließen. So wird die Firmung auch heute noch vom (Weih-) Bischof oder dessen Beauftragten gespendet.

Im Firmsakrament wird den Gefirmten die Kraft des Heiligen Geistes zugesagt. „Sei besiegelt“, so spricht der Bischof im Augenblick der Spendung, „durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“ Als Gefirmter ist der Christ befähigt und berufen, „geistvoll“ zu leben und zu handeln. Er wird zum „Gesandten Gottes“ in Kirche und Welt.

Vorbereitung auf die Firmung

In unserer Pfarrgemeinde wird in jedem Jahr das Sakrament der Firmung gespendet. [Infos zur Firmvorbereitung 2017 gibt es hier]

Die Jugendlichen des neunten Schuljahrgangs werden zuvor schriftlich eingeladen, sich auf den Empfang des Firmsakramentes vorzubereiten. Dem Schreiben liegt ein Formular bei, mit dem sich die jungen Christen für die Firmkatechese anmelden können.

Ansprechpartner für die Firmvorbereitung in unserer Pfarrei ist Pastoralreferent Dominik Potthast .

Atme in mir, du Heiliger Geist,
dass ich Heiliges denke.
Treibe mich, du Heiliger Geist,
dass ich Heiliges tue.
Locke mich, du Heiliger Geist,
dass ich Heiliges tue.
Stärke mich, du Heiliger Geist,
dass ich Heiliges hüte.
Hüte mich, du Heiliger Geist,
dass ich das Heilige nimmer verliere.

dem hl. Augustinus zugeschrieben

Ansprechpartner:
Pastoralreferent Dominik Potthast
Tel.: 0 25 23 / 95 36 0 – 55
Besucheradresse: Wilhelmstraße 6, 59329 Wadersloh (Alte Vikarie)
E-Mail: potthast-d @bistum-muenster.de