St. Nikolaus Diestedde

Nikolauskirche4St.-Nikolaus-Kirche Diestedde
Lange Straße 9
59329 Wadersloh – Diestedde

Geschichte

Im Norden des heutigen Ortskernes von Diestedde, weithin aus Richtung Oelde und Beckum sichtbar, steht die katholische St. Nikolaus-Kirche. Seit über 875 Jahren sind Kirchbauten in Diestedde belegt.

Der heutige Kirchenbau wurde 1958 eingeweiht und ersetzte den 1953 für baufällig erklärten neugotischen Vorgängerbau. Es handelt sich um einen Klinkerbau, dessen Dachkonstruktion aus Betonfertigteilen besteht. Beim Außenbild stehen das in hellen Farben gehaltene Hauptportal mit den seitlichen Wabensteinen, die Zwischenstützen der Nordfenster und die Gesimse in farblichem Kontrast zu dem rötlichen Backsteinmauerwerk. Auch der Innenraum und die große Konche, deren steiler Parabelbogen den Raum größer erscheinen lässt, sind mit Backstein verblendet. Zu dem rötlichen Farbton stehen das Dach mit den hellen Pressspanplatten und breiten braunen Deckleisten, die hellen Fensterpfeiler und Betonbalken sowie der gesamte Fußboden und Altarraum in farblichem Kontrast.

Erwähnenswert ist das romanische Triumphkreuz (ca. 1100 n. Chr.), in dem früher Reliquien vom hl. Kreuz eingefügt waren.

Orgel-Renovierung 2015