Eucharistie

Eucharistie – Gemeinschaft mit Gott

Jesus gibt sich uns hin, um ganz bei uns zu sein
3Im christlichen Gottesdienst geht es um Communio, um Gemeinschaft. Der Gottesdienst ist also Begegnungsgeschehen. Der auferstandene Christus begegnet seiner Gemeinde im Sakrament der Eucharistie. In den äußeren Gestalten von Brot und Wein empfängt der gläubige Katholik tatsächlich den Leib und das Blut Christi.

Da die Eucharistiefeier Kirche, also eine mit dem Herrn verbundene und aus ihm heraus lebende Gemeinschaft, erst ermöglicht, verpflichtet die katholische Kirche ihre Gläubigen, an jedem Sonntag und an jedem gebotenen Feiertag an einer heiligen Messe teilzunehmen. Dabei empfiehlt sie auch den Empfang der heiligen Kommunion.

Kommunionempfang

Für den Kommunionempfang kennt unsere Kirche folgende Voraussetzungen:

1. die volle Mitgliedschaft in der katholischen Kirche
2. Freisein von schweren Sünden

Angehörige von Ostkirchen (z.B. der orthodoxen Kirche) dürfen kommunizieren, wenn sie darum bitten.

Angehörige der evangelischen Kirchen, die das katholische Eucharistieverständnis teilen, dürfen nur in einer schwerwiegenden Notlage um die Kommunion bitten.

Erstkommunion

In unserer Pfarrei werden die Kinder im dritten Schuljahr eingeladen, sich auf den Empfang der ersten heiligen Kommunion in kleinen Gruppen vorzubereiten. Alle Kinder werden rechtzeitig vom Pfarramt angeschrieben und über die Möglichkeit zur Teilnahme an der Erstkommunionkatechese unterrichtet.

Die Katechese verantworten Pastoralreferentin Elke Wibbeke und Pastoralreferentin Karin Schmeing, die die Eltern schulen, die dann die Kinder in kleinen Gruppen auf den Tag der Erstkommunion vorzubereiten. Gleichzeitig werden die Kinder auf ihre erste heilige Beichte vorbereitet, die sie vor der Erstkommunion ablegen.

Der Erstkommuniontermin in unserer Pfarrgemeinde sind wie folgt:

  • Pfarrkirche St. Margareta, Wadersloh am „Weißen Sonntag“ (also der erste Sonntag nach Ostern)
  • Abteikirche Ss. Cosmas und Damian, Liesborn am zweiten Sonntag nach Ostern
  • St. Josef, Bad Waldliesborn am
  • St. Antonius, Benteler an „Christi Himmelfahrt“ (40 Tag nach Ostern > Donnerstag)
  • St. Nikolaus, Diestedde am Sonntag vor Pfingsten (= Sonntag nach „Christi Himmelfahrt“)

Hauskommunion

Vielen älteren und kranken Menschen ist die Verbindung mit Jesus in der heiligen Kommunion ein großes Herzensanliegen. Um so bitterer ist es für sie, wenn sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage sind, die Sonntagsgottesdienste in unseren Kirchen zu besuchen. In diesen Fällen besuchen die Seelsorger unserer Pfarrei einmal im Monat die altersschwachen oder kranken Gemeindemitglieder, um ihnen in einem kurzen Wortgottesdienst die Kommunion zu reichen. Gemeindemitglieder, die Interesse an der Hauskommunion haben, dürfen sich sehr gerne im Pfarramt in Wadersloh (Tel.: 0 25 23 / 95 360 – 0) oder in den jeweiligen Gemeindebüromelden. Für den Hausgottesdienst sollten ein mit einer weißen Decke versehener Tisch, ein Kreuz und eine Kerze bereitgestellt werden.