Wallfahrtsfahrt mit Fahrrad und Bus nach Werl

Einen gelungenen Wallfahrtstag erlebten Mitglieder der Pfarrei St. Margareta am vergangenen Samstag in Werl. Mit Fahrrad und Bus waren über 50 Teilnehmer in den Wallfahrtsort gekommen, um vor dem Gnadenbild der Muttergottes zu beten. Seit nunmehr 355 Jahren wird Maria in Werl als „Trösterin der Betrübten“ verehrt und jährlich von ca. 100.000 Pilgern besucht. Auch aus den fünf Orten, die zur Pfarrei St. Margareta gehören, gibt es jeweils eine sehr lange Wallfahrtstradition nach Werl.

Fotos: Reinhold Helmig

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*