Kinderbibelwoche: Gruß aus dem Teutoburger Wald

 

Die Kinder und Jugendlichen senden viele Grüße von der Kinderbibelwoche aus Kupferberg bei Detmold an die Zuhausegebliebenen. Die Hälfte der Woche ist bereits herum. Am Montag ging es mit den Bus in den Teutoburger Wald. Hier lernen die 10- bis 14-jährigen die Mosegeschichte näher kennen. Neben Gottesdiensten und thematischer Arbeit zu Mose bleibt auch Zeit für Sport. Fußball, Basketball und Tischtennis sind der Renner. Ein Vertrauensspiel verdeutlichte die Herausforderung für Mose, Gottes Auftrag beim Pharao auszuführen. Eine Zeitungscollage half, das Leid und die Situation der versklavten Israeliten ins Heute zu übertragen.

Geteilte Stimmung herrschte bei der Ankündigung der Wanderung durch den Wald, aber auch das Volk Israel hatte nicht unbedingt Freude empfunden, in die Wüste zu ziehen. Donnerstag geht es ins Aqualip, einem Freizeitbad in Detmold. Die Vorfreude ist hier schon groß. Am Freitagvormittag geht es dann zurück in die Heimat.

Foto/Text: Dominik Potthast

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*