Wadersloher Landjugend verbringt Wochenende in Halle in Westfalen

Vom 17.-19. März fand das diesjährige Mitgliederwochenende der KLJB Wadersloh statt. In diesem Jahr führte der Kurztrip die Landjugendlichen nach Halle in Westfalen. Auf dem Programmplan des abwechslungsreichen Wochenendes standen Kennenlernspiele und natürlich auch der Besuch eines gemeinsamen Gottesdienstes.
Vor allem das Kochteam sorgte für eine tolle Überraschung: Direkt bei der Ankunft gab es ein tolles Abendessen.  Anschließend durften die 16- bis 22-Jährigen bei verschiedenen Kennenlernspiele herausfinden, mit wem sie  das Wochenende verbringen. Ein gemütlicher Ausklang bis in die frühen Morgenstunden bildete den Abschluss des Freitags. Am Samstag wurde beim „Chaosspiel“ das Haus erkundet und anschließend gab es mit dem Klassiker „Monopoly“ einen fairen Wettkampf. Übrigens: Die Schlossallee ist auch in der Großgruppen-Variante die beliebteste Adresse für den Bau von Nobelhotels. Am Samstagabend stand der Besuch eines Gottesdienstes in der Gemeinde an, denn auf das „K“ in KLJB legen die heimischen Landjugendlichen großen Wert. Ein gemeinsames Grillen sorgte am Abend für volle Bäuche und beste Stimmung.
Am Sonntagmorgen ging es dann nach dem Frühstück und Aufräumen wieder zurück nach Wadersloh. Die gute Resonanz des Mitgliederwochenendes hat gezeigt, dass es auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder stattfinden wird. Bei dem Anmeldeverfahren wurden in diesem Jahr die „Neuen“ bevorzugt. Ein weiteres Mitgliederwochenende für die volljährigen Mitglieder ist  für den Herbst geplant.

Text: B. Brüggenthies, Fotos: KLJB Wadersloh

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*