Schneeweiße Vorweihnachtsstimmung im Nikolausdorf

Eine weiße Schneedecke legte sich über Nacht ganz überraschend über das Veranstaltungsgelände rund um die Nikolauskirche und sorgte beim tradtionellen „Nikolaussonntag“ für eine noch vorweihnachtlichere Stimmung. Bei Glühwein, Punsch, Flammkuchen und Reibeplätzchen sorgte der kleine Adventsmarkt auch in diesem Jahr für leuchtende Kinder- und Erwachsenenaugen.

Gespannt warten die Kinder auf das Hufgeklapper und das Quietschen der historischen Kutsche, die pünktlich um 13.30 Uhr die „Pfarrer-Johannes-Klein-Allee“ erreichte. Mit an Bord: Sankt Nikolaus samt Knecht Ruprecht und zwei bezaubernde Weihachtsengel. Der Moment, wenn die himmlischen Besucher auf die Pfarrwiese fahren und dort schon sehnsüchtig erwartet werden, gehört seit Jahrzehnten zum Höhepunkt des Nikolaussonntags im „Heimatdorf“ des Heiligen Nikolauses. Besonders bei Einbruch der Dämmerung wirkte die stimmungsvolle Illumination rund um Kirche und Backhaus besonders weihnachtlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .