Werkmesse feiert bei „Taxi Goß“ gelungene Premiere

Erstmals haben die Katholische Pfarrei St. Margareta und der Männergesangsverein Lyra zu einer „Werkmesse“ in Wadersloh eingeladen. Die Idee: Kirche mal anders! An einem Ort, an dem normalerweise Fahrzeuge stehen: Bei dem Unternehmen Taxi Goß bot die Fahrzeughalle den Gottesdienstbesuchern ein trockenes Dach über dem Kopf und eine ganz neue Erfahrung.

In der Fahrzeughalle wichen die Busse und Taxis Klappstühlen und hunderten Mitfeiernden, die gemeinsam mit Pfarrer Martin Klüsener und dem MGV Lyra einen stimmungsvollen und abwechlungsreichen Gottesdienst feierten. Der Charakter der Arbeitshalle blieb dabei vollständig erhalten. An der Wand hangen die Werkzeuge, im Hintergrund verschwand ein Fahrzeug unter einer Decke und nur ein Vorderrad verriet dem aufmerksamen Betrachter, was sich unter ihr verbirgt. Unter dem Thema „Arbeiten und Arbeitswelt“ gestalteten die Organisatoren einen Gottesdienst, der in Erinnerung bleiben wird. Kantor Johannes Tusch und die Stimmgewalt des MGVs luden zum Mitsingen ein. Nachhaltig nachhallen wird die „Werkmesse“, aber auch, da die Kollekte zur Teilfinanzierung einer Margareta-Skulptur für das neue Pfarrheim bestimmt ist. Ob die Premiere künftig zu einer Tradition in der Pfarrei wird?

Video/Fotos: Brüggenthies (7)