Geistliche Impulse und tägliches Glockengeläut

Die Gotteshäuser im Bistum Münster sind bis auf Weiteres für Gottesdiesnte geschlossen und nur noch für stille Gebete geöffnet, doch im Digitalen Zeitalter gibt es auch neue Möglichkeiten: Mit Gebetsvorschlägen und geistlichen Impulsen veröffentlichen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Seelsorgeteams jeden Tag einen kurzen Text auf unserer Webseite.

In Zeiten der Corona-Krise werden ausserdem die Kirchenglocken täglich von 19.30 bis 19.40 Uhr geläutet. Die Bistümer und Landeskirchen Nordrhein-Westfalens haben sich inzwischen für das Läuten am Ostersonntag auf eine gemeinsame Zeit verständigt. In allen Kirchen Nordrhein-Westfalens sollen am Ostersonntag von 9.30 bis 9.45 Uhr alle Glocken zum Zeichen der Auferstehung des Herrn läuten. Wer kürzlich einen Kettenbrief per Whatsapp bekommen haben sollte: Entgegen der möglicherweise auf Bundesebene zwischen DBK und EKD anders vereinbarten Zeiten, bleibt es für Nordrhein-Westfalen bei dem täglichen Läuten um 19.30 Uhr und beim Osterläuten am Ostersonntag um 9.30 Uhr.