Bistum: Infoabend zum Masterstudiengang Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Außenaufnahme vom St.-Paulus Dom in Münster

Kreis Warendorf (pbm/acl). Zum dritten Mal startet im Bistum Münster in Kooperation mit der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen eine Weiterbildung in der Ehe-, Familien- und Lebensberatung als Masterstudiengang.

Der vierjährige Studiengang beginnt im September 2017 und richtet sich an Interessierte, die eine abgeschlossene Fachhochschul- oder Hochschulausbildung in einem sozialen Beruf – zum Beispiel einen Abschluss in Psychologie, Pädagogik, Theologie, Sozialwissenschaften, Jura oder Medizin – erworben haben und zwischen 25 und 50 Jahre alt sind. Die Bewerber sollten über Sensibilität, emotionale Stabilität, soziale Lernfähigkeit und Bereitschaft zur Selbstreflexion verfügen.

„Der Studiengang ist ein attraktives Angebot, da gleichzeitig die qualifizierte Beratungsausbildung mit intensivem Praxisbezug erfolgt und der Masterabschluss erworben wird“, sagt Andrea Beer, Leiterin der Beratungsstellen Oelde und Warendorf. „Die EFL bietet als psychologischer Fachdienst des Bistums Münster ein interessantes und vielfältiges Arbeitsfeld. Ich würde mich freuen, wenn sich auch Menschen aus dem Kreisdekanat Warendorf dafür interessieren, um in einer unserer Beratungsstellen in Ahlen, Beckum, Oelde oder Warendorf tätig zu werden“, ergänzt Beer.

Ein Informationsabend findet am Dienstag, 4. Oktober, von 18 Uhr bis 20 Uhr im Sitzungsraum S 3 in der Hauptabteilung Seelsorge des Bischöflichen Generalvikariats (Rosenstraße 16) in Münster statt.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ehefamilieleben.de.

Foto: Bischöfliche Pressestelle Bistum Münster

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*