Geistliche Abendmusik: „Von Gott will ich nicht lassen“ mit Gast Hannah Mörchen

Am Sonntag, 19. März, 18.00 Uhr findet in der Pfarrkirche St. Margareta Wadersloh, Kirchplatz, ein Konzert für Oboe und Orgel mit Texten und Gesang statt. Hannah Mörchen – Oboe (Detmold) – und Elena Potthast-Borisovets – Orgel und Gesang – präsentieren das Programm „Von Gott will ich nicht lassen“ mit Werken von Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Ludwig Krebs, Robert Schumann und Benjamin Britten u.a. Hannah Mörchen wurde 1994 in Bielefeld geboren. Sie bekam den ersten Oboenunterricht im Alter von sieben Jahren an der Musik- und Kunstschule Bielefeld bei Susanne Cristea. Wichtige Impulse gaben die Arbeit in diversen Holzbläserensembles sowie die Mitwirkung bei den Jungen Sinfonikern OWL. Hannah Mörchen ist mehrfache Preisträgerin des Hans-Bisegger-Wettbewerbs und nahm vielfach sehr erfolgreich an „Jugend musiziert“ teil. Seit 2012 erhielt sie Unterricht bei Prof. Jуzsef Kiss und studiert bei ihm seit 2014 Orchestermusik und Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik in Detmold. Sie besuchte Meisterkurse bei Ralph van Daal, Làszlу Hadady und Tom Owen.

Foto: (c) Birgit Sanders

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*