25 Jahre Kinderbibeltage in Liesborn: „Mit allen Sinnen – ganz Ohr!“

Mit rekordverdächtigen 140 jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern fanden in Liesborn vom 10. bis 12. März die diesjährigen Kinder-Jugend-Bibeltage statt. Unter dem Motto „Mit allen Sinnen – ganz Ohr!“ konnten die jungen Christen kreative Angebote mit allen Sinnen entdecken. Vor allem das Thema Musik stand dabei im Mittelpunkt: Mit selbst gebastelten Trommeln sorgten die Mädchen und Jungen nicht nur  beim Abschlussgottesdienst für einen bleibenden Eindruck.

Nach der Begrüßung am Freitag und Einführung in das Thema stand das Wochenende ganz im Zeichen der Sinne. Mit vielen Bastel- und Musikangeboten war für beste Stimmung gesorgt. In den einzelnen Gruppen durfte nach Herzenslust experimentiert werden. Dazu hatte sich das Orga-Team Verstärkung geholt: Beim Trommel-Workshop waren Betty Wiglinghoff und Achim Reichert in ihrem Element und studierten mit den Kindern und Jugendlichen einige Stücke ein. Die Trommeln hatten die jungen Teilnehmer zuvor selbst gestaltet. Um das Hören ging es dann auch am Samstag: Klangtherapeut Martin Boes aus Melle entführte die Kinder eine faszinierende Klangwelt. „Die Kinder haben großartig mitgemacht und lauschten in der Stille den Geräuschen. Da war viel Durchhaltevermögen gefragt. Das hat viel Spaß gemacht“, so der Klangexperte. Ein besonderer Höhepunkt war aber auch die Erstellung eines eigenen Bibel-Hörspiels. Gemeinsam mit Familie Eickerling, die extra ein kleines Tonstudio aufbauten, wurde eine Bibelstelle eingesprochen und mit Geräuschen unterlegt. Auch sonst war Kreativität gefragt bei den Jubiläums-Kinder-Jugend-Bibeltagen: Backen, Basteln im Kindergarten und Pfarrheim sorgten für viel Abwechslung und die Zeit verging wie im Fluge.

Die Jugendlichen ab dem 6. Schuljahr hatten sich indes gemeinsam mit der KJG zu einem Selbstversorgerhaus nach Benninghausen aufgemacht und kamen rechtzeitig zum großen Abschlussgottesdienst nach Liesborn zurück. Zum großen Finale durften dann auch die Eltern, Verwandte, Nachbarn und Freunde miterleben, was die 140 jungen Christen in den zwei Tagen zuvor geschaffen hatten. Mehr als 70 Helferinnen und Helfer sorgten für ein gutes Gelingen der Bibeltage. Für Hauptorganisatorin Karola Beerhues waren es nach 15 Jahren die letzten KiJuBiTa an der Spitze. „In diesem Jahr hat mir besonders gefallen, dass jedes Kind kreativ werden konnte und wir auch viele Gäste von ausserhalb dabei hatten. Die Gemeinde Wadersloh lebt“, freute sich Karola Beerhues. Die Pfarrei dankt ihr, aber auch allen anderen Beteiligten für ein tolles Wochenende mit vielen Erlebnissen.

Bildergalerie „Kinder-Jugend-Bibeltage“ in Liesborn

Text/Fotos/Video: Benedikt Brüggenthies

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*