Damengarde des Schützenvereins Geist spendet 620 Euro für Ghana-Projekt

Gemeindepartnerschaft ist auf einem guten Weg

Über eine Spende in Höhe von 620 Euro aus dem Erlös der diesjährigen Tombola auf dem Schützenfest in Wadersloh-Geist darf sich das Partnerschaftskomitee des Ghana-Projekts freuen. Iris Frey und Valerie Weppel von der Damengerade überbrachten kürzlich den Spendenscheck auf dem Hof Reeke in Wadersloh.

Heinz-Hermann Reeke, Mitglied des Partnerschaftskomitees, war im Dezember 2016 selbst vor Ort in St. Francis-Xavier in Yapei und freute sich, dass der Schützenverein die Spende dem gemeinnützigen Partnerschaftskomitee zugute kommen lässt: „Wir wollen unter anderem ein Bohrloch erstellen lassen. Aber es gibt auch viele andere Projekte, für die Geldspenden benötigt werden. Das die Geister an uns gedacht haben, freut uns natürlich sehr“, so Heinz-Hermann Reeke.

Im Anschluss an die Spendenübergabe schloss sich direkt eine Sitzung des Partnerschaftskomitees an. Die Gruppe trifft sich regelmäßig zum Austausch der Planungen für das Partnerschaftsprojekt in Afrika. Im August ist zudem ein viertägiger Besuch von Father Sylvester, Pfarrer von St. Francis-Xavier, in der Pfarrei geplant. „Die Partnerschaft hat sich ausgezeichnet entwickelt. So wie ich es mir erhofft hatte. Besonders schön ist auch der große Kreis der Mitwirkenden aus den verschiedenen Gemeindeteilen. Wir haben uns viel vorgenommen und sind auf einem guten Weg“, so Pfarrer Martin Klüsener.

Fotos/Text: B. Brüggenthies

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*