Kirche und Kino: Nächste Vorstellung am 10. November

Gezeigt wird: „Das Leben ist nichts für Feiglinge“

Am Freitag, 10. November, findet der nächste Abend in der Reihe „Kirche und Kino“ statt. Um 20.00 Uhr wird im Pfarrheim „Die Brücke“ in Bad Waldliesborn der Film „Das Leben ist nichts für Feiglinge“ gezeigt.

Im Film geht es um den Unfalltod einer Frau, der die komplette Familie aus der Bahn wirft. Witwer Markus wird mit dem Tod seiner Frau nicht fertig, seine 15-jährige Tochter Kim entgleitet ihm. Einziger Halt ist die Großmutter. Die verschweigt ihre Krebserkrankung und nimmt sich eine unkonventionelle Pflegerin, die ihr Lebensmut macht. – Der Regiesseur André Erkau verzichtet in der Verfilmung von Gernot Grickschs Roman auf tränenreiche Sentimentalität. Mit schwarzem Humor und sogar ein paar Slapstickszenen macht er das bittere Szenario erträglich, verliert aber nie den Ernst der Geschichte aus den Augen.

Der Eintritt zur Vorführung ist frei. Vor dem Film gibt es eine kurze Einführung.


Plakat

Das Leben ist nichts für Feiglinge

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*