Urlaub ohne Koffer

Ein Urlaub ohne Koffer? Eigentlich kaum vorstellbar. Doch in der Pfarrei St. Margareta ist der Name Programm und das schon seit 19 Jahren. In dieser Woche findet das Seniorenprogramm „Urlaub ohne Koffer“ für alle Gemeindeteile statt. 24 Senioren im Alter von 71-85 Jahren aus Bad Waldliesborn, Benteler, Diestedde, Liesborn und Wadersloh erleben auch ohne schweren Reisegepäck in diesen Tagen ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Die gute Laune passt hervorragend ins Handgepäck, vor allem dann, wenn es jeden Tag etwas Neues zu erleben gibt.

IMG_6416 (Custom) IMG_6402 (Custom)Die ungewöhnliche Urlaubswoche richtet sich an ältere und allein stehende Senioren, die nicht mehr an normalen Reise- und Urlaubsangeboten teilnehmen können. Ob Ausflüge, Spaziergänge, Vorträge oder gemütliche Kaffeerunden: Beim „Urlaub ohne Koffer“ steht vor allem die Gemeinschaft im Vordergrund. Zugegebenermaßen ist Diestedde auf den ersten Blick kein typischer Ferienort. Doch auch im Nikolausdorf gibt es viel zu entdecken: Nach einem kurzen Kennenlernen im Karl-Leisner-Heim am Montagmorgen stand eine Kirchenführung mit Werner Eckey auf dem Programm. Am Dienstag wurde dann das Backhaus erkundet. Die beiden Diestedder Originale Gertrud Marcher und Paula Jathe vom Krink hatten mit musikalischer Unterstützung von Josef Henze einen plattdeutschen Nachmittag mit Dönekes und Vertellekes vorbereitet.

Am Mittwoch wurde dann die Großgemeinde weiter erkundet. Im Café „Baumhoers Lippeauenblick“ in Liesborn-Göttingen gab es nicht nur leckeren Kuchen, sondern auch einen schönen Ausblick auf die Flora und Fauna der Lippeauen. Auch an den beiden kommenden Tagen steht noch ein buntes Urlaubs-Programm für die Senioren auf der Tagesordnung. Am Freitag läuten ein gemeinsamer Gottesdienst und eine abschließende Kaffeerunde den Abschied vom wohlverdienten Kurzurlaub in Diestedde ein. Vorbereitet wurde die außergewöhnliche Urlaubsreise von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Pfarrei und der Caritasgruppen, die auch die Betreuung und Begleitung der Teilnehmer übernehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*