Wadersloher Wort-Wettstreit: Poetry Slam bietet jungen Autoren eine Bühne

WWW – damit ist in diesem Falle nicht das weltweite Netz gemeint, sondern ein Event, das sich vor allem an junge Leute wendet, die etwas zu sagen haben. Im Pfarrheim St. Michael der Pfarrei St. Margareta findet am Samstag, 7. Mai, um 19:30 Uhr der erste Poetry Slam in Wadersloh statt.

Diese relativ junge Veranstaltungsform möchte den Menschen eine Plattform bieten, die gerne Texte schreiben und diese einem kritischen Publikum vortragen möchten. Dabei gilt es letztlich nur vier Regeln zu beachten: 1. Der Text muss vom Vortragenden selber verfasst sein (Zitate etwa müssen erkennbar sein); 2. Requisiten, Kostüme oder Musikinstrumente sind nicht erlaubt; 3. Der Text muss innerhalb der vorgegebenen Zeit von 6 Minuten vorgetragen werden; 4. Bezüglich der literarischen Form und des Inhaltes gibt es keine Beschränkungen, beim Vortag selber darf zwar z.B. gerappt, aber nicht gesungen werden.

Unter diesen Bedingungen kämpfen die Vortragenden um die Gunst des Publikums, das die einzelnen Wortbeiträge bewertet. Dafür werden vom Moderator einzelne Juroren ausgewählt, die allerdings von anderen Gästen ringsumher lautstark unterstützt werden. Poetry Slam ist keine stille Dichterlesung! Das Publikum – und das ist ausdrücklich erwünscht – gibt seine Meinung zu den Beiträgen unmittelbar kund und zu wissen.

Der Wort-Wettstreit in Wadersloh ist eine Idee von Katharina Mainka und Ibrahim Atas, Schüler des Ostendorf-Gymnasiums in Lippstadt. Beide haben bereits erste Poetry Slam-Erfahrungen und haben unlängst bei der schulinternen Veranstaltung „Worte gegen Hass“ den ersten und zweiten Platz belegt. Sie veranstalten ein erstes Coaching am 28. April um 17:00 Uhr im Pfarrheim der Kirchengemeinde St. Margareta in Wadersloh. Jeder, der Interesse hat, beim Poetry Slam anzutreten, ist hierzu herzlich eingeladen. Unterstützend stehen Beate Mainka, Literaturkritikerin und Autorin, für Hinweise zur Textgestaltung und Pastoralreferent Dominik Potthast für Organisatorisches zur Verfügung. Am 3. Mai um 17:00 Uhr findet die Generalprobe für alle Teilnehmenden statt. Veranstalter ist die Katholische Pfarrei St. Margareta.

Weitere Infos gibt es bei:

Katharina Mainka
Mail: katharina-mainka@gmx.de)

Pastoralreferent Dominik Potthast
Tel.: 02523/95360-55,
Mail: potthast-d@bistum-muenster.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*