Familienwochenende auf der Jugendburg in Borken-Gemen

Am vierten Adventswochenende war es wieder einmal soweit. Elf Familien aus der Pfarrei St. Margareta haben sich auf den Weg gemacht, um sich während eines gemeinsamen Wochenendes in Ruhe auf Weihnachten einzustimmen. Unter dem Motto „Josef, der Zweifler und Träumer“ haben sich 38 Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf der Jugendburg in Borken-Gemen getroffen. Die Erwachsenen beschäftigten sich während eines Bibelgesprächs intensiv mit dem Inhalt des Evangeliums vom vierten Adventssonntag und deuteten es für die heutige Zeit. Währenddessen übten die Kinder mit dem jugendlichen Betreuerteam eine Weihnachtsgeschichte ein, die sie am Abend während der besinnlichen Adventsfeier unter großem Applaus aufführten. Am Nachmittag bastelten Kinder, Jugendliche und Eltern in ruhiger Atmosphäre gemeinsam Kugeln und Engel für den Weihnachtsbaum oder Fadenbilder mit weihnachtlichen Motiven.

Neben Spaß und Spiel nahm sich die Gruppe auch immer wieder Zeit zur Besinnung und zum Austausch. Beim Morgen- und Abendlob wurde gemeinsam gebetet und gesungen. Während der gemütlichen Abende entwickelten sich intensive und interessante Gespräche. Zum Abschluss besuchten am Sonntag alle den Gottesdienst in der Christuskönigkirche in Gemen. Mit vielen Eindrücken und einer großen Vorfreude auf Weihnachten bepackt konnte die Gruppe wieder nach Hause reisen.

Foto/Text: Elke Wibbeke

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*