„Konzert bei Kerzenschein“ am 2. Advent

Zu einem „Konzert bei Kerzenschein“ wird am zweiten Adventssonntag, 4. Dezember, um 17 Uhr in die Pfarrkirche St. Margareta Wadersloh, Kirchplatz, eingeladen. Der Kammerchor St. Rochus aus Köln-Bickendorf gestaltet unter der Leitung von Thomas Roß dieses Adventskonzert. Es erklingt adventlich-weihnachtliche Chormusik des 20. Jahrhunderts mit Werken von John Rutter, John Gardner, Morten Lauridsen, Philip Lawson u.a. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Unterstützung der Kirchenmusik an St. Margareta wird gebeten.

Der Kammerchor St. Rochus besteht seit 20 Jahren an der katholischen Pfarrgemeinde zum heiligen Rochus und den heiligen drei Königen in Köln-Bickendorf. Etwa 15 bis 20 Sängerinnen und Sänger singen A-Capella Musik verschiedenster Epochen. Der Kammerchor St. Rochus widmet sich seit seiner Gründung durch Thomas Roß und Wilfried Kaets mit hohem Anspruch und großer Offenheit insbesondere der Vielfalt jener Musik, die im Allgemeinen wenig zur Aufführung gelangt.

Überregional bekannt wurde der Chor durch die erfolgreiche Darbietung der großen mittelalterlichen Organa von Leonin und Perotin in Zusammenarbeit mit dem Schlagwerkkünstler Michael Rantha in Kölns Basilika St. Aposteln und mit zwei von Wilfried Kaets initiierten Konzerten im offiziellen Expo-2000-Programm („Choral-Klangwelten“), bei denen jüdische, islamische und christliche Musiker im Dialog standen. Ein breites Repertoire umfasst weiterhin orthodoxe und jüdische Gesangszyklen, weltliche A-cappella-Musik von derb-drastischer Renaissancemusik bis hin zu Jazz- und Poparrangements, aber ebenso Bachs Choräle und Motetten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*