Fachwerk-Remise am Diestedder Backhaus feierlich eingeweiht

Was im Frühjahr 2015 eine Vision war, ist 2,5 Jahre später Realität: Die Erweiterung des Diestedder Backhauses mit einer kleinen Remise als Treffpunkt für die Dorfbevölkerung im Schatten der Nikolauskirche. Pater Mätthaus sprach den Segen beim großen Einweihungsfest der Remise am 24. September.

Die Reden bei der Einweihung halten andere, wie zum Beispiel Regionalbotschafter Hans-Günther Fascies von der NRW-Stiftung, der selbst seit mehr als 60 Jahre ehrenamtlich tätig ist und sich sichtlich geührt zeigt, was das Dörfchen Diestedde auf die Beine – pardon – auf das Fundament gestellt hat. Die kleine Hofstelle lädt zum Verweilen und Wohlfühlen ein. Die unzähligen Arbeitsstunden haben sich bezahlt gemacht und werden schon bald aufgewogen in Stunden der Geselligkeit zur Stärkung der Dorfgemeinschaft. Zur Einweihung spielt das Blasorchester Diestedde. Eine echte Bereicherung für das Nikolausdorf.

Bildergalerie: Einweihung der Remise in Diestedde

Fotos/Text: B. Brüggenthies

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*